3. Runde der Gehaltsverhandlung

07.11.2017 | GÖD News

Noch immer kein Angebot der Bundesregierung

Die dritte Runde der Gehaltsverhandlungen für die Öffentlich Bediensteten am 7. November 2017 unter Leitung von Dr. Norbert Schnedl (GÖD) und Ing. Christian Meidlinger (younion) brachte keine Fortschritte.


- Kein Angebot der Bundesregierung
- Nicht einmal die Abgeltung der Inflationsrate konnte außer Streit gestellt werden

Wir fordern zur Anerkennung der qualitativ hochwertigen Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen:
+ Abgeltung der Inflation
+ gerechten Anteil am Wirtschaftswachstum
+ deutlichen Reallohnzuwachs für alle Öffentlich Bediensteten

Die nächste Verhandlungsrunde muss zeitnah stattfinden.
Sollte die Bundesregierung dann kein substanzielles Angebot vorlegen, werden die Gewerkschaften die Gremien zur Festlegung weiterer Maßnahmen einberufen.

 

Das aktuelle Video dazu finden Sie auf der offiziellen GÖD Facebook Seite.

 

Information der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
über die Erhöhung der Bezüge für 2018.
GÖD-Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
Teinfaltstrasse 7
1010 Wien
Tel. 01/534 54-0
www.goed.at