Finanzielle Leistungen

Ihre GÖD- Mitgliedschaft macht sich bezahlt! Alle Informationen zu finanziellen Unterstützungen, Beiträgen oder Versicherungen der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst finden Sie hier auf einen Blick.


Unterstützung aus dem Katastrophenfonds des ÖGB bei Hochwasser-, Brand-, Lawinen, Hagel- bzw. Sturmschaden
 
Nähere Informationen und das Formular finden Sie unter Downloadbereich Finanzielle Leistungen.

Bitte das ausgefüllte Formular samt Beilagen an Ihren GÖD Landesvorstand bzw. für Wien an den Bereich Soziale Betreuung senden.

 

Auskünfte zum Katastrophenfonds des ÖGB erhalten Sie von Ihrem Landesvorstand bzw. für Wien vom Bereich Soziale Betreuung 01/53 454-202.

 

 

Die Familienunterstützung der GÖD wird als soziale Zuwendung an besonders zu berücksichtigende Familien mit Kindern, für die Familienbeihilfe bezogen wird, gewährt. Die Zuerkennung erfolgt, unter Berücksichtigung der, im Informationsblatt  „Familienunterstützung“  angeführten Voraussetzungen nach mindestens einjähriger Mitgliedschaft einmal im laufenden Kalenderjahr.


Formulare finden Sie unter Downloadbereich Finanzielle Leistungen.


Telefon: 01/53 454 -250 oder 214
E-Mail: Goed.Sozial@goed.at

Sozialunterstützung

Eine Geldaushilfe kann einem GÖD- Mitglied bei einer unvorhergesehenen und außergewöhnlichen finanziellen Belastung ( z. B. ein Krankheitsfall, ein Todesfall in der Familie, ein Elementarereignis, ... ) gewährt werden.

Voraussetzung ist

  • eine mindestens einjährige Mitgliedschaft,
  • dass der Gewerkschaftsbeitrag regelmäßig und in der richtigen Höhe (Beitragswahrheit) geleistet wird.

 

 

Formular finden Sie unter Downloadbereich Finanzielle Leistungen.

 

 

 

Arbeitslosenunterstützung

Mitgliedern, die ohne eigenes Verschulden arbeitslos und stellenlos im Sinne des ALVG werden, wird bei Erfüllung der Bestimmungen eine Arbeitslosenunterstützung gewährt.

Auskünfte zu Sozialunterstützung und Arbeitslosenunterstützung erhalten Sie:

  • bei Ihrem Landesvorstand
  • Wiener Mitglieder bei ihrer Bundesvertretung (früher Bundessektion)
  • Bereich Soziale Betreuung der GÖD

Telefon: 01/53 454 -250 oder 214
E-Mail: Goed.Sozial@goed.at

Alle ÖGB-Mitglieder sind kostenlos im Rahmen dieser Gruppenversicherung versichert, wenn sie zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles seit mindestens 3 Jahren Mitglied des ÖGB waren und den Mitgliedsbeitrag regelmäßig und in der richtigen Höhe geleistet haben. Jugendliche Mitglieder, die infolge ihres Alters nicht drei Jahre Mitgliedschaft nachweisen können, werden als für volle drei Jahre zugehörig behandelt.

Besteht kein Anspruch auf einen Begräbniskostenbeitrag aus der Solidaritätsversicherung, kann unter Erfüllung der geltenden Bestimmungen eine Sterbefallunterstützung gewährt werden.

Informationen erhalten Sie unter 01/53454 -353 oder -250 oder -214

 

Informationen und Formulare finden Sie unter Downloadbereich Finanzielle Leistungen.

 

 


Telefon: 01/53 454 -250 oder 214
E-Mail: Goed.Sozial@goed.at

Für die aktiven Mitglieder der Polizeigewerkschaft (BV 15) und der Justizwachegewerkschaft (BV 19) in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst wurde von der GÖD eine Unfallversicherung abgeschlossen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich nach Maßgabe der allgemeinen Versicherungsbedingungen auf Berufs- und Freizeitunfälle, rund um die Uhr und weltweit.

Die Versicherung beginnt für den einzelnen Versicherten mit dem Tag der Eintragung in die Mitgliederevidenz der GÖD und erlischt mit dem Tag des Ausscheidens aus der GÖD bzw. aus dem aktiven Dienstverhältnis.

 

Informationen und Formulare finden Sie im Downloadbereich Finanzielle Leistungen.


Telefon: 01/53 454 -250 oder 214
E-Mail: Goed.Sozial@goed.at

Voraussetzungen:

  • Einjährige GÖD - Mitgliedschaft zum Zeitpunkt des Kurs- bzw. Ausbildungsabschlusses
  • Beitragswahrheit

Der Bildungsförderungsbeitrag wird gewährt für

  • Dienstprüfungen
  • Kurse und Ausbildungen (ohne Dienstauftrag) in engerem beruflichen Sinn

nach Abschluss sämtlicher dazugehöriger Module.

Staffelung des BFB nach Dauer bzw. ECTS

  • EUR 30,- ....2 Tage bis 2 Wochen
  • EUR 45,- ....mehr als 2 Wochen bis 6 Monate oder bis zu 30 ECTS
  • EUR 60,- ... mehr als 6 Monate bis 1 Jahr oder bis zu 60 ECTS
  • EUR 75,- ... als 1 Jahr bis 3 Jahre oder bis zu 180 ECTS
  • EUR 180,- ..mehr als 3 Jahre oder über 180 ECTS

Berechnung der Aus- bzw. Fortbildungsdauer:

  • Bei Modulen oder geblockter Form wird die Gesamtsumme der Kurstage zu Grunde gelegt.
  • Für Kurs- oder Fortbildungsabschlüsse nach der Norm des ECTS wird die Anzahl der Credits herangezogen.
  • Für Abschlüsse ohne vorgegebene Ausbildungsdauer (Computerführerschein, Studienberechtigungsprüfung), wird die jeweils durchschnittliche Ausbildungsdauer zur Berechnung herangezogen.

Deckelung:

  • Max. € 75,- innerhalb eines Jahres für mehrere Kurse oder Ausbildungen
  • Bei Abschluss einer mehr als 3 Jahre dauernden oder über 180 ECTS wertigen Ausbildung beträgt die maximale Förderung innerhalb eines Jahres EUR 180,-
  • Der Bildungsförderungsbeitrag beträgt für Lehrlinge, SchülerInnen von Krankenpflegeschulen und StudentInnen der Pädagogischen Hochschule für den jeweiligen Abschluss einheitlich EUR 45,-.
  • Wenn PensionistInnen Kurse besuchen, werden diese einheitlich mit EUR 30,- pro Jahr gefördert (Keine Berufsbezogenheit - eigenes Formblatt!).

 

Formulare finden Sie im Downloadbereich Finanzielle Leistungen.


 

 


Telefon: 01/53 454 -368 oder 369
E-Mail: Goed.Bildung@goed.at

Die Bildungsförderung der GÖD erstreckt sich nicht nur auf Fortbildungskurse, sondern auch auf den Besuch von Bildungseinrichtungen (Ausstellungen, Museen,...) wenn sie im Rahmen von gewerkschaftlichen Bildungsfahrten durchgeführt werden.

Informationen darüber, welche Bildungsfahrten gefördert werden, erteilt der jeweilige Landesvorstand. Im Bereich Wien ist das Ansuchen an die zuständige Bundessektion zu richten.

 

Formulare finden Sie unter Downloadbereich Finanzielle Leistungen.

 

 


Telefon: 01/53 454 -368 oder 369
E-Mail: Goed.Bildung@goed.at

Auskünfte über Unterstützungen Ihres Landesvorstandes erhalten Sie bei:

  • Landesvorstände
  • Bundesvertretungen (früher Bundessektionen)
  • Bereich soziale Betreuung der GÖD

 

 


Sie haben Fragen?

 

Sie können uns auch über unser Kontaktformular schreiben!

 

23.05.2016
26.01.2016
08.01.2016

GÖD-Information zur 2. Dienstrechtsnovelle

Die zweite Dienstrechtsnovelle 2015 wurde am 28. Dezember 2015 im Bundesgesetzblatt kundgemacht.
18.12.2015

Gehaltstabellen 2016

Die Gehaltstabellen 2016 sind absofort für unsere Mitglieder unter folgendem Link abrufbar: http://goed.at/service/gehaltstabellen-und-besoldung/...