GÖD - DAS SIND WIR - DAFÜR STEHEN WIR - DAS TUN WIR

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst ist mit mehr als 240.000 Mitgliedern die zweitstärkste Gewerkschaft der 7 Fachgewerkschaften des ÖGB. Wir sind überparteilich. Alle, die sich zu den Grundsätzen der Demokratie und der Solidarität, somit zu den Statuten des ÖGB bekennen, haben in der GÖD ihre Heimat.

Die GÖD ist ein Abbild der beruflichen Welt

In den 26 und sonstigen Bundesvertretungen sind alle Berufsgruppen vereinigt: Allgemeiner Verwaltungsdienst, Lehrer, Exekutive, Ärzte und Krankenpflegepersonal, Richter, Universitäts- und Hochschullehrer sowie Militärpersonen - sie alle haben in der GÖD ihre starke Interessensvertretung.

Aktive Reformkraft

Eine möglichst effiziente Vertretung der Interessen aller Mitglieder ist das Ziel der Gewerkschaft. Darüber hinaus sieht die GÖD auch eine zusätzliche Verantwortung für das Staatsganze. Als aktive Reformkraft ist sie nicht nur eine Interessensvertretung "auf der Höhe der Zeit", sondern auch Motor für notwendige Reformen. Der rasante technologische Wandel und die ständige Aufgabenvermehrung erfordern eine permanente Anpassung an die neuen Anforderungen. In vielen Bereichen konnten weltweit beispielgebende moderne Strukturen geschaffen werden. Der öffentliche Dienst hat dabei in innovativer Weise entscheidend mitgewirkt. Die Aufgaben haben sich gewandelt. Neben den nach wie vor bestehenden staatstragenden Aufgaben (Rechts- und Sozialstaat, Sicherheit, Ausbildung, Umweltschutz, usw.) nehmen die Dienstleistungen für den Bürger immer mehr zu. Für einen selbstbewussten öffentlichen Dienst gilt das Motto.

GEMEINSAM - ÖSTERREICH - DIENEN

Berufsbeamtentum liegt im Staatsinteresse

Die GÖD vertritt die Beamten und vertraglich Bediensteten mit gleichem Einsatz und Nachdruck. Es gibt eine zunehmende Zahl von Kollektivvertragsbediensteten, die wir vertreten. Zur Gewährleistung einer kontinuierlichen rechtsstaatlichen Vollziehung sind rechtlich entsprechend abgesicherte, bestens ausgebildete öffentlich Bedienstete unerlässlich. Ein moderner, effizienter, gesetzestreuer öffentlicher Dienst schafft Vertrauen der Bürger in "ihren Staat" und ist ein wichtiger Standortvorteil für die Wirtschaft.